Rama­dama „im Vor­bei­ge­hen“: Rie­sen­er­folg in der Fasanerie

2020 muss­te das Rama­dama in der Fasa­ne­rie wegen Covid-19 aus­fal­len. Doch die­ses Jahr haben sich die Orga­ni­sa­to­rIn­nen des Arbeits­krei­ses Natur, Umwelt und Gesund­heit im Ver­ein Fasa­ne­rie aktiv etwas ein­fal­len las­sen, um die belieb­te Akti­on trotz Pan­de­mie – aber regel­kon­form – durchzuführen: 

Aktiv­kreis­lei­tung gesucht: Vom Wan­dern haben wir’s gelernt

Die Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie ist in meh­re­re Aktiv­krei­se unter­teilt, von denen vor allem der Aktiv­kreis 6 „Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten“ sehr aktiv ist und lei­der genau des­we­gen unter der aktu­el­len Pan­de­mie und den damit zusam­men­hän­gen­den Maß­nah­men lei­det. Zu die­sen Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten gehört vor allem die Wan­der­grup­pe, die es seit ihrem Bestehen auf über 40 gemein­sa­me (Wei­ter­le­sen …)

Gedächt­nis­trai­ning

Am 26. Okto­ber 2019 lud der Arbeits­kreis 5 für Sozia­les zum Gedächt­nis­trai­ning in den Pfarr­saal St. Chris­toph ein. Trotz herr­li­chem Son­nen­schein und war­mem Wet­ter kamen 17 Damen unter­schied­li­chen Alters und ein Herr, um den Vor­trag von Frau Pan­de­le zu hören. Frau Pan­de­le schil­der­te in kur­zer Form ihren Wer­de­gang über die Lei­tung und Aus­bil­dung (Wei­ter­le­sen …)

Den Gar­ten win­ter­fest machen? Aber „natür­lich“!

Unter dem Mot­to Den Gar­ten win­ter­fest machen? Aber „natür­lich“! orga­ni­sier­te der Aktiv­kreis 2 eine Ver­an­stal­tung am Sams­tag, dem 16.11.2019. Die Refe­ren­tin Ulri­ke Wind­sper­ger, stu­dier­te Gar­ten­bau­in­ge­nieu­rin und Erzie­hungs­wis­sen­schaft­le­rin, hat sich in jah­re­lan­ger Pra­xis umfang­rei­ches und fun­dier­tes Wis­sen als Per­ma­kul­turis­tin erar­bei­tet, das sie am prak­ti­schen Bei­spiel der Gär­ten zwei­er AK-Mit­­­glie­­der an die etwa 15 inter­es­sier­ten (Wei­ter­le­sen …)

Full House beim Digi­tal Day

Wohl kaum etwas ver­deut­licht die All­tags­nä­he der Digi­ta­li­sie­rung bes­ser als die Tat­sa­che, dass der ers­te Digi­tal Day im „Dal­maci­ja“ statt­fand. Zwi­schen Cevap­ci­ci und Apfel­schor­le die Mög­lich­kei­ten eines Raspber­ry Pi gezeigt zu bekom­men, hat­te etwas Sur­rea­les. Meist stellt sich der Laie unter Com­pu­ter­freaks und ‑nut­zern eine Art Zwit­ter­we­sen vor: ent­we­der gezeich­net (Wei­ter­le­sen …)

Schnel­les Inter­net in der Fasa­ne­rie: Gla­si­ge Blicke

Glas­fa­ser ist eine erstaun­li­che tech­ni­sche Ent­wick­lung, mit der Daten in unglaub­lich hoher Geschwin­dig­keit trans­por­tiert wer­den kön­nen. Gera­de auf­grund des stei­gen­den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­darfs bie­tet die Über­tra­gung von Infor­ma­tio­nen mit Licht­wel­len ganz neue Per­spek­ti­ven.  In einer digi­ta­len Welt geht ohne Glas­fa­ser bald nichts mehr. Ob Ver­kehrs­über­wa­chung oder Nach­rich­ten, ob medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung oder Ener­gie­tech­nik (Wei­ter­le­sen …)