Fasa­ne­rie ken­nen: die Aus­gleichs­flä­che im Süden

Die Fasa­ne­rie ist etwas Beson­de­res: geo­gra­fisch gele­gen zwi­schen Feld­moching und dem Ran­gier­bahn­hof Moo­sach ist aus dem ehe­ma­li­gen Gärt­nerei­ge­län­de eine klei­ne Oase am unmit­tel­ba­ren Stadt­rand Mün­chens gewor­den. Durch die rela­tiv gro­ßen Aus­gleichs­flä­chen des Ran­gier­bahn­hofs und der damit ent­stan­de­nen West-Ost-Ach­­se mit bewusst natur­be­las­se­nem Bewuchs erfüllt die Fasa­ne­rie auch eine wich­ti­ge Funk­ti­on für (Wei­ter­le­sen …)

Der Fasa­ne­rie-Kalen­der für 2020 ist da

Auch für das Jahr 2020 gibt die Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie e.V. einen Kalen­der mit his­to­ri­schen Fotos aus der Fasa­ne­rie her­aus. Sie doku­men­tie­ren das enor­me Wachs­tum unse­res Stadt­teils in den letz­ten Jahr­zehn­ten und laden ein zum Nach­den­ken über den Wan­del unse­res All­tags und unse­rer Umgebung.