Bus­ver­bin­dung nach Karlsfeld

Am 10. Janu­ar 2017 hat­te der Bezirks­aus­schuss des Stadt­be­zirks 24 Feld­moching-Hasen­bergl gleich über neun Anträ­ge der Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie aktiv e.V. zu ent­schei­den. Der neun­te Antrag dreh­te sich um eine Ver­bin­dung der Bus­li­ni­en 175 und 710.

Inzwi­schen ist der Anschluss der Fasa­ne­rie an den öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr recht gut fort­ge­schrit­ten, jeden­falls für die­je­ni­gen, die in die Stadt wol­len oder aus der Stadt zurück in Fasa­ne­rie. Inder ande­ren Rich­tung, nach Karls­feld sieht es schon nicht mehr so gut aus. Der Rou­ten­pla­ner des MVV schlägt sogar vor, mit der S‑Bahn Rich­tung Stadt zu fah­ren, dann umzu­stei­gen und mit der S‑Bahn wie­der Rich­tung Karls­feld zu fah­ren. Dabei ver­keh­ren die Bus­li­ni­en 175 und 710 (von Moo­sach nach Karls­feld) in nicht all­zu­gro­ßer Ent­fer­nung. Für älte­re und geh­be­hin­der­te Mit­bür­ger ist die Distanz aber sehr groß: der Bus 175 endet am Cam­ping­platz Lud­wigs­feld, der Bus 175 hält an der Fer­chen­bach­stra­ße und biegt dann Rich­tung Karls­feld ab.

Unser Antrag auf Ver­bin­dung der bei­den Lini­en über­schnitt sich mit einem ähn­lich lau­ten­den Vor­schlag des Ver­kehrs­un­ter­aus­schus­ses, der in der ver­gan­ge­nen Sit­zung behan­delt wur­de. Die­ser sieht vor, dass ent­we­der der Bus 175 vom Cam­ping­platz Lud­wigs­feld bis zur Rothwie­sen­stra­ße wei­ter­fährt, wo er an einer zu bau­en­den Wen­de­mög­lich­keit umdreht oder – wie es der Vor­schlag des Ver­eins vor­sieht – der Bus 710 von Moo­sach kom­mend einen Schlen­ker nach rechts zum Cam­ping­platz Lud­wigs­feld macht, wo er bereits eine Wen­de­mög­lich­keit hat, um dann sei­ne Fahrt in Rich­tung Karls­feld fortzusetzen.

Mal sehen, wie man sich ent­schei­den wird.

Antrag auf Ver­bin­dung der Bus­li­ni­en 175 und 710

Schreiben Sie einen Kommentar