Raspber­ry Pi und Aug­men­ted Rea­li­ty beim Linux Stammtisch

Neben all­ge­mei­nen The­men rund um Linux ste­hen die bei­den The­men Raspber­ry Pi und Aug­men­ted Rea­li­ty im Mit­tel­punkt des nächs­ten Linux-Stammtischs.

Aber kei­ne Sor­ge, der Aktiv­kreis 3 Inter­net und Öffent­lich­keits­ar­beit ver­an­stal­tet kei­ne Back­stun­de und backt kei­nen Him­beer­ku­chen. Der Raspber­ry Pi ist ein sehr ein­fa­cher, klei­ner und güns­ti­ger Com­pu­ter. Im Han­del sind die Gerä­te schon ab einem Preis von €30 erhält­lich (ein­fachs­te Aus­füh­rung ohne Zusatz­mo­du­le) und er ist etwa so groß wie eine Scheck­kar­te. Er lässt sich für ver­schie­dens­te Zwe­cke ein­set­zen und die meis­ten wer­den mit Linux als Betriebs­sys­tem betrieben.

Der zwei­te Höhe­punkt des Abends ist eine Vor­füh­rung zur Aug­men­ted Rea­li­ty. Hier­un­ter ver­steht man die com­pu­ter­ge­stütz­te Erwei­te­rung der Realität.

Der Linux-Stamm­tisch fin­det am 22. Janu­ar 2018 im Allee­st­überl Dal­maci­ja, Pap­pel­al­lee 22, 80995 Mün­chen statt. Los geht’s um 18:30 Uhr.

1 thought on “Raspber­ry Pi und Aug­men­ted Rea­li­ty beim Linux Stammtisch”

Schreiben Sie einen Kommentar