Jeder wuss­te was stra­wanzn ist, aber was ist Stiangglandarass?

Wie­der ein­mal wuss­ten alle Teil­neh­mer unse­rer Okto­ber­aus­ga­be Bai­risch für Fort­ge­schrit­te­ne die rich­ti­ge Antwort.

Wir woll­ten wis­sen, was „strà­wànzn“ bedeu­tet und völ­lig zu recht stimm­te nie­mand für eine der bei­den Lösun­gen „Laubstreu zusam­men­re­chen“ oder „stö­bern, auf­räu­men“, son­dern für die rich­ti­ge Lösung „streu­nen, sich her­um trei­ben, ziel­los spa­zie­ren gehen“. Und das bei deut­lich mehr Teil­neh­mern als in den letz­ten Mona­ten. Ob das im Novem­ber wie­der so sein wird?

Dann ist der Begriff schon schwie­ri­ger, zumin­dest wird es vie­len Zuagro­as­ten alles abver­lan­gen, was allein die Aus­spra­che angeht. Es geht um den Begriff „Stiang­glàn­daràss“. Wie immer haben wir drei mög­li­che Lösun­gen für Sie zur Aus­wahl. Übri­gens, die­rekt nach der Abstim­mung wird Ihnen der aktu­el­le Zwi­schen­stand ange­zeigt und Sie kön­nen sehen, wie vie­le Teil­neh­mer bis­her für wel­che Lösung gestimmt haben. Also, gleich abstim­men bei Bai­risch für Fort­ge­schrit­te­ne.

Schreiben Sie einen Kommentar