Erhalt des Zehent­bau­er-Hau­ses vor dem end­gül­ti­gen Aus?

Lan­ge kämpf­te unser Schwes­ter­ver­ein, der Bür­ger­ver­ein Ler­chen­au e.V., um den Erhalt des Zehent­bau­er-Hau­ses, doch nun zeich­net sich ab, dass alle Bemü­hun­gen umsonst waren.

Zehentbauer-HausLei­der ließ die Raiff­ei­sen­bank nicht umstim­men und plant wei­ter den Abriss des Hau­ses, das Wohn­haus und Ate­lier des Künst­lers und Krip­pen­bau­ers Otto Zehent­bau­er. Die Gegen­for­de­rung der Raiff­ei­sen­bank, dass der Ver­ein der Bank ein gleich­wer­ti­ges Grund­stück an der Ler­chen­au­er Stra­ße zur Ver­fü­gung stel­len soll­te, das oben­drein noch den­sel­ben Kauf­preis haben soll­te, wie sei­ner­zeit das Zehent­bau­er­haus ist kom­plett unrea­lis­tisch, der Erhalt des Ate­liers alei­ne wohl nicht durchführbar.

So wird es wohl in Kür­ze zum Abriss kom­men, wenn nicht noch ein Wun­der pas­siert. Die­ses könn­te zum Bei­spiel auch sein, dass das Lan­des­amt für Denk­mal­pfle­ge doch noch den Denk­mal­schutz für das Haus gewährt. Immer­hin beschei­nig­ten die west­fä­li­schen Kol­le­gen wenigs­tens dem Ate­lier Denk­ma­l­ei­gen­schaf­ten und hät­ten es in ihre Denk­mal­lis­te aufgenommen.

Vor ähn­li­chen Pro­ble­men steht das Denk­mal­netz Bay­ern, die der­zeit für den Erhalt der ehe­ma­li­gen Mün­che­ner Tier­kli­nik an der Köni­gin­stra­ße 8 kämpft. Das Haus behrr­bergt eines der schöns­ten Jugend­stil-Trep­pen­häu­ser Mün­chens. Der Ver­ein lädt zu einer Demons­tra­ti­on für den Erhalt des Hau­ses am Mon­tag, 9. Mai 2016 um 15:30 Uhr ein, wäh­rend sich die Mit­glie­der des Baye­ri­sche Land­tag dort zu einer Besich­ti­gung einfinden.

Fly­er zum Erhalt der Tierklinik

Schreiben Sie einen Kommentar