Das Ate­lier des Zehent­bau­er­hau­ses bleibt erhalten

Von unse­ren Ver­eins­kol­le­gen des Bür­ger­ver­eins Ler­chen­au kom­men halb­wegs gute Neuigkeiten.

Wir hat­ten in der Ver­gan­gen­heit bereits über das Vor­ha­ben der Raiff­ei­sen­bank berich­tet, das Zehent­bau­er­haus in der Ler­chen­au abzu­rei­ßen, um es durch einen Neu­bau zu erset­zen und hat­ten auch zur Teil­nah­me an einer Demons­tra­ti­on gegen die­sen Plan auf­ge­ru­fen, dem auch eini­ge Bewoh­ner der Fasa­ne­rie gefolgt sind.

Nun war die Land­tags­pe­ti­ti­on, die der Bür­ger­ver­ein Ler­chen­au ein­ge­reicht hat­te, teil­wei­se erfolg­reich und wenigs­tens das Ate­lier des Künst­lers und Krip­pen­bau­ers Otto Zehent­bau­er kann erhal­ten blei­ben. Ein wei­te­rer Beweis dafür, dass sich unser bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment lohnt.

Schreiben Sie einen Kommentar