Neue Anträ­ge beim Bezirks­aus­schuss: Ampel­pha­sen, Hun­de­kot­tü­ten und Park­plät­ze

Im Nach­gang der Zukunfts­kon­fe­renz am 28. Novem­ber 2015 hat die Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie aktiv e.V. am 10. Dezem­ber 2015 fol­gen­de Anträ­ge beim Bezirks­aus­schuss des Stadt­be­zirks 24 (Feld­moching-Hasen­bergl) gestellt.

Hun­de­kot­tü­ten­spen­der und Abfall­ei­mer für das Ran­gier­bahn­hof­ge­län­de

Mit zuneh­men­der Dich­te der Bevöl­ke­rung in der Fasa­ne­rie ist auch die Anzahl der ansäs­si­gen Hun­de gestie­gen, die täg­lich im Ran­gier­bahn­hof aus­ge­führt wer­den. Es gibt stei­gen­den Unmut bezüg­lich des Hun­de­kots, den die Tie­re hin­ter­las­sen, denn häu­fig wird der Kot nicht von den Besit­zern ein­ge­sam­melt. Die Anbrin­gung von Tüten­spen­dern und Müll­ei­mern jeweils an den Ein­gän­gen in den Ran­gier­bahn­hof Ecke Bor­sig-/Troll­blu­men­stra­ße, Pappelallee/Trollblumenstraße und an der Ecke Troll­blu­men-/Rei­gers­bach­stra­ße erscheint den Anwoh­nern des­halb zwin­gend erfor­der­lich.

Zum Test der Akzep­tanz wur­den (…) im Novem­ber 2015 40 Kot­beu­tel am Ein­gang Troll­blu­men-/Rei­gers­bach­stra­ße auf­ge­hängt. Inner­halb von zwei­ein­halb Wochen waren die Beu­tel auf­ge­braucht und auch in den dort (ein­zig) vor­han­de­nen Müll­ei­mer ein­ge­wor­fen wor­den.

Zwei zusätz­li­che Müll­ei­mer auf dem Damm des Ran­gier­bahn­hof­ge­län­des wären eben­so wün­schens­wert, so dass die Hun­de­be­sit­zer die Tüten mit Inhalt nicht weit tra­gen müs­sen. Auch Spa­zier­gän­ger wür­den sol­che Müll­ei­mer sicher ger­ne benut­zen und das Gelän­de wäre weni­ger ver­müllt.

Zum regel­mä­ßi­gen Befül­len der Kot­beu­tel­spen­der wäre denk­bar, dass sich Pri­vat­per­so­nen als soge­nann­te Paten mel­den – die Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie aktiv e.V. könn­te hel­fen, sol­che Paten zu fin­den (…).

 

Ampel­schal­tung Am Blü­ten­an­ger

Durch den stän­di­gen Zuzug von Anwoh­nern in die Fasa­ne­rie bei sta­gnie­ren­der ver­kehrs­tech­ni­scher Erschlie­ßung wird es zu Haupt­ver­kehrs­zei­ten immer schwie­ri­ger, das Woh­ne­ge­biet mit dem Auto kom­mend aus der Bor­sigstra­ße (bedingt durch die Schran­ke) und Am Blü­ten­an­ger (bedingt durch die Ampel) zu ver­las­sen. Die Ampel­schal­tung von der Stra­ße Am Blü­ten­an­ger in Rich­tung Feld­mochin­ger Stra­ße lässt im Schnitt nur ca. vier Autos durch­fah­ren. Dadurch staut sich der Ver­kehr weit zurück bis in den Blü­ten­an­ger. Im Übri­gen blei­ben dort auch regel­mä­ßig die Bus­se der Linie 175 ste­cken, die die ein­zi­ge öffent­li­che Ver­kehrs­an­bin­dung für die Anwoh­ner des west­li­chen Teils der Fasa­ne­rie dar­stel­len.

Hier­mit wird bean­tragt, dass die Ampel­pha­se Rich­tung Feld­mochin­ger Stra­ße zumin­dest wäh­rend der Haupt­ver­kehrs­zei­ten ver­län­gert wird, so dass mehr Anwoh­ner aus­fah­ren kön­nen.

 

Park­plät­ze an der S‑Bahnstation Fasa­ne­rie

Im Rah­men der Stra­ßen­re­no­vie­rungs­ar­bei­ten im Bereich Feld­mochin­ger Stra­ße und Bor­sigstra­ße wur­de der Bereich der Bor­sigstra­ße nun zur Hal­te­ver­bots­zo­ne, wodurch zahl­rei­che Park­plät­ze weg­fal­len.

Von den Anwoh­nern der Wohn­ge­bie­te wird bean­tragt, dass als Aus­gleich ande­re Park­plät­ze geschaf­fen wer­den, die ein Abstel­len von PKWs (zumin­dest für Stun­den) mög­lich machen.

 

Über die Ergeb­nis­se die­ser Anträ­ge wer­den wir Sie auf dem Lau­fen­den hal­ten.


Schreiben Sie einen Kommentar

Anste­hen­de Ver­an­stal­tun­gen

  1. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    1. Oktober um 18:00 - 19:30
  2. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    5. Oktober um 09:00 - 11:00
  3. Fasa­ne­rie Stamm­tisch

    7. Oktober um 15:00 - 18:00
  4. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    8. Oktober um 18:00 - 19:30
  5. Vor­trag: Schüß­ler-Sal­ze wie wen­de ich sie an?

    10. Oktober um 15:00 - 17:00
  6. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    12. Oktober um 09:00 - 11:00
  7. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    15. Oktober um 18:00 - 19:30
  8. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    19. Oktober um 09:00 - 11:00
  9. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    22. Oktober um 18:00 - 19:30
  10. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    26. Oktober um 09:00 - 11:00
Scroll Up