BI über­gibt Pro­test­un­ter­schrif­ten an Bür­ger­meis­ter Hep Monats­e­der

Pres­se­mel­dung vom 5.3.2012

**BI über­gibt gesam­mel­te Pro­test­un­ter­schrif­ten an Bür­ger­meis­ter Hep
Monatz­eder**

(Allach-Unter­men­zing) In der ver­gan­ge­nen Woche hat der drit­te
Bür­ger­meis­ter der Lan­des­haupt­stadt Mün­chen die Bür­ger­initia­ti­ve
„Gegen Gift­gas im Münch­ner Wes­ten“ (BI) ins Rat­haus ein­ge­la­den,
um über die geplan­te Stör­fall­an­la­ge im Münch­ner Wes­ten zu reden.
„Es war ein sehr aus­führ­li­ches und kon­struk­ti­ves Gespräch mit
Herrn Monatz­eder“ freut sich Pas­cal Fucke­rie­der von der BI. „Dabei
hat­ten wir auch die Gele­gen­heit, eine aus­führ­li­che Doku­men­ta­ti­on
unse­rer Akti­vi­tä­ten und mehr als 6.000 Unter­schrif­ten zu
über­rei­chen, die wir bis­lang von besorg­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger
sam­meln konn­ten.“

Unter ande­rem ging es um stadt­pla­ne­ri­sche Aspek­te im Bereich der
Lud­wigs­fel­der Str. 168, wo das direk­te Zusam­men­tref­fen von Wohn- und
Indus­trie­ge­biet zu einer auch in bau­pla­nungs­recht­li­cher Hin­sicht
höchst uner­wünsch­ten Situa­ti­on führt. Die Fir­ma Air Liqui­de
Deutsch­land GmbH hat für die­ses Gelän­de einen Antrag zum Betrieb
einer Stör­fall­an­la­ge gestellt, in der unter ande­rem sehr gif­ti­ge,
gif­ti­ge und leicht ent-zünd­li­che Gase gela­gert, umge­schla­gen und
abge­füllt wer­den sol­len. Über die Geneh­mi­gung kann nach Aus­kunft des
Refe­rats für Gesund­heit und Umwelt vor­aus­sicht­lich frü­hes­tens im
Som­mer 2012 ent­schie­den wer­den.

Im Gespräch mit Hep Monatz­eder wies die BI auch auf die
Beson­der­hei­ten die­ses rela­tiv klei­nen Indus­trie­ge­bie­tes hin. Es
befin­det sich nicht nur an meh­re­ren Sei­ten in gro­ßer Nähe zu
Wohn­be­bau­ung, son­dern auch in direk­ter Nach­bar­schaft zu einem vor
lan­ger Zeit aus­ge­wie­se­nen Natur­schutz­ge­biet. Dabei han­delt es sich um
eine euro­päi­sche „Flora-Fauna-Habitat“-Fläche, also um ein
Are­al, das nach den Vor­ga­ben der Euro­päi­schen Uni­on in der Richt­li­nie
92/43/EG des Rates vom 21. Mai 1992 (Flo­ra-Fau­na-Habi­tat-Richt­li­nie)
beson­ders geschützt ist. Wegen sei­ner euro­pa­wei­ten Bedeu­tung wur­de es
schon vor Jah­ren im euro­päi­schen Ver­zeich­nis der Gebie­te des
kohä­ren­ten euro­päi­schen öko­lo­gi­schen Net­zes („Natu­ra 2000“)
ein­ge­tra­gen.

Seit vie­len Jah­ren ist eine Über­pla­nung des Gebie­tes an der
Lud­wigs­fel­der Stra­ße in Vor­be­rei­tung. Die BI wies im Rah­men des
Gesprä­ches mit Hep Monatz­eder ein­dring­lich dar­auf hin, dass auch die
Ziel­set­zun­gen des Gewer­be­flä­chen­ent­wick­lungs­pro­gramms der
Lan­des­haupt­stadt, Flä­chen für „klas­si­sche“ Gewer­be­nut­zun­gen zu
erhal­ten, die­sen Pla­nun­gen nicht ent­ge­gen­ste­hen.

„Wir haben einen enor­men Rück­halt und wer­den von den Bür­ge­rin­nen
und Bür­ger in den betrof­fe­nen Stadt­tei­len stark unter­stützt“,
berich­tet Lars Hüls­mann von der BI. „Sehr vie­le von ihnen leh­nen
eine Stör­fall­an­la­ge an der Lud­wigs­fel­der Stra­ße rigo­ros ab.“ Als
sym­bo­li­schen Abschluss des Gesprä­ches über­reich­te die BI 6.000
Unter­schrif­ten, die bis­her gesam­melt wer­den konn­ten, in Kopie an Herrn
Monatz­eder. „Dies ist erst ein Zwi­schen­stand“, meint Hüls­mann.
„Die Zahl der Geg­ner steigt täg­lich und wir sam­meln wei­ter!“

Kon­takt:

Susan­ne Veit

Bür­ger­initia­ti­ve Gegen Gift­gas im Münch­ner Wes­ten

susanne.veit@giftgasfreies-allach.org
<mailto:susanne.veit@giftgasfreies-allach.org>

Tel. 0170–2030782


Schreiben Sie einen Kommentar

Anste­hen­de Ver­an­stal­tun­gen

  1. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    23. Januar um 18:00 - 19:30
  2. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    27. Januar um 09:00 - 11:00
  3. Linux-Stamm­tisch

    29. Januar um 18:00 - 21:00
  4. Chor­pro­be der Lie­der­ta­fel

    29. Januar um 20:00 - 23:59
  5. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    30. Januar um 18:00 - 19:30
  6. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    3. Februar um 09:00 - 11:00
  7. Fasa­ne­rie Stamm­tisch

    5. Februar um 15:00 - 18:00
  8. Chor­pro­be der Lie­der­ta­fel

    5. Februar um 20:00 - 23:59
  9. Lauf­treff (jede Woche don­ners­tags)

    6. Februar um 18:00 - 19:30
  10. Bera­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren

    10. Februar um 09:00 - 11:00
Scroll Up