12. Wan­de­rung: Advents­aus­flug nach Lands­berg am Lech

Zum ers­ten Advent führ­ten Bar­ba­ra und Erwin Tau­be eine Grup­pe von zehn Inter­es­sier­ten nach Lands­berg am Lech.

Bereits in der S‑Bahn sorg­te Elfrie­de mit Glüh­wein für Stim­mung. Mit dem Bay­ern­ti­cket gings um 11:20 Uhr per Regio über Kaufe­ring zu der mit­tel­al­ter­li­chen Stadt, die vom Salz­han­del geprägt ist. Bei dem Rund­gang beein­druck­ten beson­ders das Lech­wehr, die Salz­gas­se mit dem alten Fär­ber- und Bäcker­tor (1435), sowie die Johan­nis­kir­che (Zim­mer­mann, 1750). Eine stei­le Trep­pe führ­te hin­auf zur Hei­li­gen Kreuz­kir­che und zum Bay­er­tor (1425) – eine der am bes­ten erhal­te­nen Wehr­an­la­gen Euro­pas. Das Schmalz­tor öff­ne­te den Blick auf den Haupt­platz mit Rat­haus, Mari­en­brun­nen und der Stadt­pfarr­kir­che (Fres­ken, Madon­na, 1430), wo wir uns beim „Moh­ren“ kuli­na­risch ver­wöh­nen lie­ßen. Der abschlie­ßen­de Rund­gang auf dem Christ­kindl­markt sorg­te für die fröh­li­che Ein­stim­mung auf die Weihnachtszeit…

Text und Zusammenstellung/Bearbeitung der Fotos: Erwin Taube

Schreiben Sie einen Kommentar