8. Wan­de­rung von Dach­au durch die Amperauen

Eine klei­ne Wan­der­grup­pe ließ sich am 20. Juni nicht von der som­mer­li­chen Hit­ze von 34 Grad abschre­cken und fuhr mit der S‑Bahn zum Aus­gangs­punkt nach Dachau.

Ent­langs des öst­li­chen Amperufers führ­te ein schat­ti­ger Weg zum idyl­lisch gele­gen Bier­gar­ten „ALTE LIEBE“, wo wir bei lecke­ren Schman­kerln unse­ren Durst still­ten. Danach folg­ten wir einem wild bewach­se­nen uri­gen Ufer­weg bis zum Natur­freun­de­heim. Die län­ge­re Pau­se wur­de zum Baden und zu regem Gedan­ken­aus­tausch genutzt. Über das wild­ro­man­ti­sche West­ufer (Biber­bau­ten) gelang­ten wir mit müden Bei­nen ziel­stre­big in ein Eis­ca­fé, bevor es gegen 17 Uhr nach einer erleb­nis­rei­chen Wan­de­rung mit der S‑Bahn heim­wärts ging.

Fotos und Text: Erwin Taube

Schreiben Sie einen Kommentar