Ers­tes Tref­fen der Unter­neh­mer und Selb­stän­di­gen in der Fasanerie

Vor etli­chen Jah­ren kauf­te man in der Fasa­ne­rie sei­ne Sem­mel beim „Sturm“, Fleisch und Wurst in der Metz­ge­rei „Hirsch­ber­ger“, Eisen­wa­ren im Laden am Blü­ten­an­ger und beim „Dil­lin­ger“ wur­den rau­schen­de Fes­te gefei­ert. Es gab unzäh­lig Gärt­ne­rei­en, eine Land­schaft­gärt­ne­rei „Sam­mer“ und gebaut wur­de mit dem „Augus­tin“.

Mit den Häu­sern kamen auch Unter­neh­mer und Selbst­stän­di­ge in die Fasa­ne­rie, wel­che Ihr Geschäft heu­te genau­so „von zu Hau­se“ betrei­ben wie damals Sturms und Hirsch­ber­gers über Ihren Läden wohn­ten. So haben wir heu­te Logo­pä­den, The­ra­peu­ten, Haus­ver­wal­ter und Gut­ach­ter die Ihren Sitz in der Fasa­ne­rie haben – jedoch meist sind sie weni­ger bekannt als die Laden­in­ha­ber des 19. Jahrhunderts.

Netz­wer­ken ist in aller Mun­de und so wol­len auch wir die Unter­neh­mer und Selbst­stän­di­gen aus der Fasa­ne­rie ver­net­zen – nur nicht per www son­dern persönlich.

Getreu dem Mot­to „Think glo­bal – act local“ findet 

am Mitt­woch, 10. Juli 2013 um 19:00 Uhr

in der Son­nen­taus­tr. 12 bei sei­ka consulting

das ers­te Tref­fen der in der Fasa­ne­rie ansäs­si­gen Unter­neh­mer und Selbst­stän­di­gen statt.

Wir freu­en uns Sie per­sön­lich ken­nen zu lernen

Phil­ipp Ober­mai­er & Michae­la Sei­ka

Anmel­dun­gen bit­te an michaela.seika@fasanerie-aktiv.de.

Schreiben Sie einen Kommentar