All­mäh­lich anfahren

Ange­sichts der zuneh­men­den Locke­run­gen der Aus­gangs­be­schrän­kun­gen plant auch die Interessen­gemeinschaft Fasa­ne­rie e.V., die Ver­an­stal­tun­gen nur ganz all­mäh­lich wie­der „hoch­zu­fah­ren“. Wir alle seh­nen uns nach gemein­sa­men Aktio­nen und möch­ten ger­ne mit unse­ren Mit­bür­gern und Nach­barn wie­der gemein­sam etwas unter­neh­men. Dies wird jedoch nur in klei­nen Schrit­ten mög­lich sein, da die Anste­­ckungs- (Wei­ter­le­sen …)

Fasa­ne­rie ken­nen: die Aus­gleichs­flä­che im Süden

Die Fasa­ne­rie ist etwas Beson­de­res: geo­gra­fisch gele­gen zwi­schen Feld­moching und dem Ran­gier­bahn­hof Moo­sach ist aus dem ehe­ma­li­gen Gärt­nerei­ge­län­de eine klei­ne Oase am unmit­tel­ba­ren Stadt­rand Mün­chens gewor­den. Durch die rela­tiv gro­ßen Aus­gleichs­flä­chen des Ran­gier­bahn­hofs und der damit ent­stan­de­nen West-Ost-Ach­­se mit bewusst natur­be­las­se­nem Bewuchs erfüllt die Fasa­ne­rie auch eine wich­ti­ge Funk­ti­on für (Wei­ter­le­sen …)

44. Wan­de­rung: Christ­kindl­markt Abens­berg und der Hundertwasser-Turm

Auch die­ses Jahr hat­ten Bar­ba­ra und Erwin etwas Beson­de­res aus­ge­sucht. Mit S1 um 10:21 und Regio über Ingol­stadt errei­chen wir 11 Fasa­ne­rieaner am 29. Novem­ber Abens­berg um 12:33 Uhr, recht­zei­tig für die Brau­e­­rei-Füh­­rung zum Kuch­lbau­er. Die Braue­rei wur­de 1300 gegrün­det und hat sich um 1970 auf das Brau­en von ober­gä­ri­gen (Wei­ter­le­sen …)

Gedächt­nis­trai­ning

Am 26. Okto­ber 2019 lud der Arbeits­kreis 5 für Sozia­les zum Gedächt­nis­trai­ning in den Pfarr­saal St. Chris­toph ein. Trotz herr­li­chem Son­nen­schein und war­mem Wet­ter kamen 17 Damen unter­schied­li­chen Alters und ein Herr, um den Vor­trag von Frau Pan­de­le zu hören. Frau Pan­de­le schil­der­te in kur­zer Form ihren Wer­de­gang über die Lei­tung und Aus­bil­dung (Wei­ter­le­sen …)

Den Gar­ten win­ter­fest machen? Aber „natür­lich“!

Unter dem Mot­to Den Gar­ten win­ter­fest machen? Aber „natür­lich“! orga­ni­sier­te der Aktiv­kreis 2 eine Ver­an­stal­tung am Sams­tag, dem 16.11.2019. Die Refe­ren­tin Ulri­ke Wind­sper­ger, stu­dier­te Gar­ten­bau­in­ge­nieu­rin und Erzie­hungs­wis­sen­schaft­le­rin, hat sich in jah­re­lan­ger Pra­xis umfang­rei­ches und fun­dier­tes Wis­sen als Per­ma­kul­turis­tin erar­bei­tet, das sie am prak­ti­schen Bei­spiel der Gär­ten zwei­er AK-Mit­­­glie­­der an die etwa 15 inter­es­sier­ten (Wei­ter­le­sen …)