Spa­zier­gang statt Rama­dama in der Fasanerie

Die aktu­el­le Pan­de­mie-Situa­ti­on lässt lei­der kei­ne jähr­li­che Auf­räum­ak­ti­on zu. Nach­dem das Rama­dama bereits im letz­ten Früh­jahr wegen Covid aus­fal­len muss­te, hat der Aktiv­kreis 2 beschlos­sen, es die­ses Jahr mal etwas anders anzu­ge­hen: Ein­sam­meln beim Spa­zie­ren­ge­hen. Dazu am ers­ten März­wo­chen­en­de ein­fach an den Abhol­stel­len eine Tüte und einen Grei­fer mit­neh­men, auf­sam­meln und wie­der abge­ben. Die Details dazu fin­den sich hier:

Rama­dama in der Fasanerie

Wir freu­en uns auf Ihre nach­bar­schaft­li­che Unterstützung!

Schreiben Sie einen Kommentar